Sweatshirt bedrucken

Sweatshirt bedrucken – der Preisvergleich

Jetzt: 5 €-Gutschein von Shirtinator – Klicke hier, dann zahlst du 5 € weniger, wenn der Bestellwert 50 € übersteigt. (Wird im Warenkorb gutgeschrieben!)

 

Anbieter: Sweatshirt
bedrucken mit
eigenem Spruch
(1 Zeile)
Sweatshirt
bedrucken mit
buntem
Motiv aus dem Shop
(über der Brust)
Versand:
26,50 € 40,50 € 3,90 €
24,90 € 28,90 € 3,90 €
37,99 € 37,99 € 0,00 €

Welche Sweatshirt-Arten gibt es?

Das Angebot beim Sweatshirt bedrucken ist vielfältig. Kunden können zwischen Sweatshirts mit Rundhals-Ausschnitt, mit V-Ausschnitt, mit U-Boot-Ausschnitt, mit Kapuze oder zwischen Hoodies wählen. Spreadshirt.de bietet zudem Oberteile aus reinen Biomaterialien zu günstigen Preisen.

Aus welchen Marken kann ich Sweatshirts wählen?

Die Auswahl an unterschiedlichen Marken ist enorm. Neben vielen anderen findest du im Shop die bekannten Brands CaptainAmerica, Silverback, TwentySeven, Sandmann, RubiskCube, Bibi Blocksberg, Superman, JusticeLeague, AsterixEU und Batman. Auch Fair Trade ist beim Sweatshirt Bedrucken ein Thema. Besonders erwähnenswert ist hier die Bio-Marken Continental Clothing, von denen es auch Modelle mit kurzen Ärmeln gibt.

In welchen Farben sind die Sweatshirts verfügbar?

Sweatshirts kannst du fast in jeder Farbe wählen. Man muss jedoch immer darauf achten, dass die Farbe des Motives auch zum Sweatshirt passt. Wenn du mit einem weißen Motiv ein Sweatshirt bedrucken möchtest, solltest du einen kontrasthaltigen Hintergrund, also dunkle Farben wählen. Genauso verhält es sich mit einem dunklen Aufdruck. Dann kann der Hintergrund nicht hell genug sein.

An welchen Stellen ist das Shirt bedruckbar?

Du kannst vorne und hinten, aber auch auf den Ärmeln rechts und links das Sweatshirt bedrucken. Hier muss immer auf das Größenverhältnis geachtet werden. Manche Motive sind nicht mehr zu erkennen, wenn sie als kleines Embleme auf den Ärmel gedruckt werden.

Wie groß kann mein Aufdruck sein?

Bei den fertigen Designs für den Aufdruck musst du nichts beachten, hier ist die richtige Größe schon vorgegeben. Beim Hochladen werden Formate wie .bmp, .gif, .jpg und .png akzeptiert. Die Mindestauflösung der Vorlage muss 200 dpi sein. Die maximale Größe deines Fotos oder Motives liegt bei 4000 x 4000 Pixeln. Auch die Dateigröße ist begrenzt. Hier sind höchstens 10 MB erlaubt. Genauere Infos dazu findest du auch in den Produktdetails. Verkleinern lässt sich jedes Motiv. Das Vergrößern von fertigen Motiven sollte man unterlassen, denn dies führt unweigerlich zu Qualitätsverlusten.

Gibt es fertige Motive?

Es gibt zu jedem erdenklichen Thema fertige Motive. Dabei kannst du aus bekannten Marken wählen oder auch freigeschaltete Motive von anderen Nutzern verwenden. Die Motivauswahl ist in Kategorien unterteilt. Über die Suchfunktion lässt sich mit einem Stichwort schnell das gewünschte Bild finden, um ein trendy Sweatshirt bedrucken zu können.

Gibt es Motive zu speziellen Anlässen?

Natürlich dürfen auch solche Sweatshirts im Sortiment nicht fehlen. Es gibt spezielle Aufdrucke für Schwangere, Druckmotive zum Junggesellenabschied, zur Geburt, zu bestimmten Jubiläen und vieles mehr. Auch zum bestandenen Abitur und zum Führerschein gibt es witzige Motive, mit denen man das Sweatshirt oder auch T-Shirts bedrucken kann.

Eigenes Design: Welche Datei-Art muss ich liefern?

Beim Sweatshirt bedrucken, aber auch beim Druck auf andere Kleidungsstücke kommen normalerweise entweder Vektorgrafiken oder Pixelgrafiken zum Einsatz. Eine Vektorgrafik entsteht mit speziellen Grafikprogrammen, wie zum Beispiel Adobe Illustrator, Inkscape oder Corel Draw. Vektorgrafiken werden meist dann genutzt, wenn Plottdruck (Flex und Flock) zum Einsatz kommt. Dabei nutzt man Dateiformate wie .ai, .cdr, .eps und .svg. Die Pixelgrafik dagegen ist eine reine Computergrafik, die aus vielen Bildpunkten besteht, die rasterförmig angeordnet sind. Pixelgrafiken werden vorwiegend beim Digitaldruck verwendet. Sinnvoll ist es, hier mit dem flexiblen Dateiformat .png zu arbeiten. Die Auflösung wird in Bildpunkten (dpi) angegeben.

Mit was für Farben bzw. mit welchem Material wird ein Shirt bedruckt?

Es kommen unterschiedliche Druckverfahren zum Einsatz. Der Digitaldruck ist am einfachsten. Hier werden die Farben auf den Stoff gesprüht. Es gibt eine glatte und glänzende Oberfläche. Dieser Druck ist gut haltbar aber nicht zu vergleichen mit den anderen Druckarten.

Flex
Beim Flexdruck wird das Motiv aus dünnen Folien in verschiedenen Farben ausgeschnitten und auf das T-Shirt oder Sweatshirt aufgedruckt. Das ergibt leuchtende und leicht glänzende Farben mit einem hohen Kontrast.

Flock
Beim Flockdruck wird dasselbe Verfahren eingesetzt aber mit dickeren Folien. Durch die Dicke wirkt das Motiv wie aufgeschäumt oder aufgebürstet. Die Druckfarben bieten ein leichtes Leuchten.

Folien-Plott
Beim Plottdruck wir eine Vektorgrafik verwendet, die höchstens drei Farben haben darf. Das Motiv wird mit einem Plottermesser sauber aus einer Plottfolie ausgeschnitten. Bei sehr filigranen Muster ist das ein recht hoher Aufwand. Jede Farbe hat ihre eigene Folie. Danach werden Teile aus der Folie entfernt , das Motiv wird quasi entgittert, damit nur das Motiv als solches übrig bleibt. Dieses Motiv wird mit einem heißen Druck auf den Stoff aufgebracht, danach wird die Folie entfernt.

Holo und Glitter
Sweatshirts bedrucken kann man auch mit einem Spezial-Flexdruck. Dazu werden besondere Druckfolien verwendet, die ausgefallene und spezielle Eigenschaften in ihrer Optik bieten. Dazu zählen zum Beispiel Glitter, ein Leuchten oder Reflektieren.

Kann ich auch ein Foto, also eine Pixelgrafik aufdrucken lassen?

Ja, das ist natürlich auch möglich. Die Voraussetzungen dazu findest du weiter oben.

Kann ich nur Text aufrucken lassen?

Beim Design hast du freie Hand. Du kannst Bilder, Bilder und Text oder auch nur einen Text nach deinen Wünschen verwenden und damit dein Sweatshirt bedrucken lassen.

Gibt es eine Gestaltungssoftware beim Anbieter?

Die Software für die Gestaltung ist bei den Herstellern sehr einfach gehalten und auch für einen Laien umfassend nutzbar. Das Design ist schnell aufgebraucht, die Bilder lassen sich problemlos hochladen und auch ein Einpassen ist auf einfache Art und Weise möglich. Unter www.pulloverbedrucken.net findet ihr auch viele Infos.

Was ist beim Waschen zu beachten?

Das ist je nach Material des T-Shirts unterschiedlich. Die Hersteller machen entsprechende Angaben bei der jeweiligen Produktbeschreibung.

Darf man über den Aufdruck drüberbügeln?

Die meisten Stoffe sind heute bügelfrei und auch die Aufdrucke sind entsprechend angepasst. Ein Druck sollte nie mit dem Bügeleisen in direkten Kontakt kommen. Man kann das T-Shirt vorsichtig auf links bügeln oder über den Druck einen Stoff legen, der diesen beim Bügeln schützt.

Verblasst der Aufdruck mit der Zeit?

Beim Digitaldruck lässt die Farbintensität nach mehreren Wäschen nach. Auch der Glanz verschwindet nach und nach. Die anderen Druckverfahren sind langlebiger und zeigen noch nach vielen Wäschen ein gleichbleibendes Farbbild.

Wie lange dauert die Produktion inkl. Lieferung?

Die Lieferzeit dauert in der Regel innerhalb von Deutschland zwischen 3 und 5 Tagen.

Kann die Lieferung als Geschenk an eine andere Adresse erfolgen?

Natürlich kann auch eine abweichende Adresse als die Rechnungsadresse angegeben werden.

Gibt es einen Mengenrabatt oder Preisnachlass?

Ab dem sechsten T-Shirt mit demselben Aufdruck gibt es einen Mengenrabatt, der nach oben gestaffelt ist. Daher bieten sich die Sweatshirts auch besonders für Vereine oder Firmen an. Sie können mit dem Vereinswappen, dem Firmenlogo in den gewünschten Farben bedruckt werden. Auch für private Anlässe, zum Beispiel den Fanklub bei sportlichen Anlässen oder für den Junggesellenabschied sollte man die Rabatte nutzen. Immer wieder gibt es Gutscheine, die ebenfalls für einen Preisvorteil, auch bei Einzelabnahme sorgen. Read more »

6 tolle Tipps zum Sweatshirt Bedrucken

Sweatshirt bedrucken: Die top Five

Hier haben wir für Sie die fünf besten Tipps zusammengesucht, die Ihnen helfen sollen, wenn Sie Ihr Sweatshirt bedrucken lassen möchten. Sie sind der Designer – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Read more »